Öffnungszeiten

Speyer-Süd, Rol.-Berst-Str. 1
Tel.: 06232-72298
Mo, Mi, Fr: 10 - 12.30 Uhr
Di: 14 – 17 Uhr
Do: 10 - 12.30 & 14 – 18 Uhr

Speyer-Nord, MGH,
Weißdornweg 3,
Tel.: 06232-6001857
Mi: 14 - 17 Uhr

So finden Sie zu uns

Durch anklicken dieses Buttons senden Sie Ihre Daten an Facebook. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise!acebook
Bitte Datenschutzhinweise beachten!

Galerie

  • Kategorie: KSB

Termine

Keine Termine

Weblinks

 

Bundesstiftung Mutter und Kind

Angebot: Schnelle, unbürokratische finanzielle Hilfe zur Unterstützung schwangerer Frauen in einer Notlage

Sie sind schwanger, befinden sich in einer finanziellen Notsituation und wissen nicht mehr weiter? Die Bundesstiftung Mutter und Kind gewährt Ihnen finanzielle Hilfen für Schwangerschaftskleidung, Babyerstausstattung, Wohnung und Einrichtung und für die Betreuung des Kleinkindes. Auf Leistungen der Bundesstiftung besteht kein Rechtsanspruch. Voraussetzung für die Bewilligung ist, dass eine Notlage der schwangeren Frau vorliegt und andere Hilfen (z.B. solche nach dem SGB II) nicht oder nicht rechtzeitig möglich oder nicht ausreichend sind, um die Fortsetzung der Schwangerschaft zu erleichtern. Der Antrag auf Unterstützung muss vor der Entbindung bei einer Schwangerschaftsberatungsstelle vor Ort, z. B. der Arbeiterwohlfahrt, der Caritas, des Diakonischen Werks, des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, des Deutschen Roten Kreuzes, pro familia, donum vitae oder den Schwangerschaftsberatungsstellen der Städte und Gemeinden gestellt werden. Informationen über die Bundesstiftung sowie deren Leistungen, die Antragstellung, deren Voraussetzungen und die Mittelvergabe finden Sie im Internet unter der Adresse www.bundesstiftung-mutter-und-kind.de. Unter http://www.bundesstiftung-mutter-und-kind.de/beratungsangebote.html finden Sie Links zu zwei Suchmaschinen, mit denen Sie z. B. per Postleitzahlensuche Schwangerschaftsberatungsstellen in Ihre Nähe finden können

Ansprechpartner/in: Schwangerschaftsberatungsstelle vor Ort

Mehr Information auf der Homepage www.bundesstiftung-mutter-und-kind.de

Caritas-Zentrum Speyer Suchtberatung

Angebot: Unterstützung für Kinder, deren Eltern von einer Alkohol- oder Drogenerkrankung betroffen sind

Die Kindergruppe „Schatzinsel“ des Caritaszentrums Speyer bietet Kindern Unterstützung, die in Ihrer Familie von einer Alkohol- oder Drogenerkrankung der Eltern betroffen sind. Kinder leiden unter der Situation mit, sprechen aber oft mit niemandem darüber, um ihre Eltern nicht bloßzustellen. Oft fragen sie sich fälschlicherweise, ob sie selbst mit schuld daran sind oder über nehmen viel zu früh Verantwortung. In der Schatzinsel-Gruppe erfahren die Kinder, dass sie nicht alleine mit diesen Problemen sind. Sie lernen über Suchterkrankungen und können belastende Erlebnisse besser verarbeiten. Mit Spiel und Spaß sollen sie in ihrer gesunden Entwicklung gefördert und gestärkt werden. Betroffene Eltern werden beraten, ermutigt und erhalten weiterführende Hilfen. Das Angebot „Schatzinsel Teens“ richtet sich an Jugendliche oder junge Erwachsene, die durch die Suchterkrankung (Alkohol oder Drogen) eines Familienmitglieds belastet sind. Oft behalten sie diese Probleme für sich, um die Familie nicht bloßzustellen, leiden aber an der Situation zu Hause. Dies kann zu negativen Auswirkungen auf die eigene Lebensgestaltung, auf eigene Schul-oder Arbeitsleistungen und auf die Beziehungen führen. Durch einen Film, in dem gleich betroffene Jugendliche interviewt werden und offen über ihr Erleben sprechen, wird die Möglichkeit geboten sich zu identifizieren und Lösungswege für sich zu entdecken. Anschließend können sich Jugendliche zu einem Austausch unter fachlicher Begleitung in einer Gruppe treffen.

Straße: Ludwigstraße 13a
Ort: 67346 Speyer

Telefon: 06232 - 8725 112
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.caritas-zentrum-speyer.de

Down-Syndrom (Trisomie 21)

Angebot: Unterstützung für Eltern von Kindern mit Trisomie 21

Sie sind Eltern eines Kindes mit Trisomie 21 und suchen Hilfe in Form von Beratung? Hier finden Sie Rat und tatkräftige Unterstützung.

Ort: 67346 Speyer; 67166 Otterstadt
Ansprechpartner/in: Frau Wiese-Röhrs
Telefon: 06232/67 36 50
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Elternschule Speyer

Angebot: Kursangebot für Eltern

In unserer Elternschule unterstützen wir Sie in der Schwangerschaft, während und nach der Geburt Ihres Kindes. Mit Hebammen, Kinderkrankenschwestern sowie Ärztinnen und Ärzten der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses haben wir ein Kursangebot geschaffen, mit dem wir Sie auf die Geburt vorbereiten und Ihnen mehr Sicherheit im Umgang mit Schwangerschaft, Entbindung und elterlichen Aufgaben geben wollen.

Straße: St.-German-Str. 9a
Ort: 67346 Speyer
Ansprechpartner/in: Caroline Münchbach
Telefon: 06232 98090-50
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.elternschule-speyer.de/

Fachberatungsstelle für von Gewalt betroffene Frauen

Angebot: Beratung und Information für Frauen bei gravierenden, belastenden Konflikten in Partnerschaften und bei häuslicher Gewalt. Auch unterstützende Dritte, Professionelle und Multiplikatoren/ -innen können sich an uns wenden.

In der Fachberatungsstelle erhalten Frauen, die von Gewalt betroffen bzw. bedroht sind Beratung und Information über rechtliche und individuelle Schutzmöglichkeiten, über zusätzliche Unterstützungsangebote, zu Trennungs- und Scheidungsfragen, über Regelungen zum Umgangs- und Sorgerecht, zu Stalking sowie Zwangsheirat u.ä. Die Beratung kann telefonisch und/ oder persönlich (zeitnah nach Terminvereinbarung) erfolgen. Sie ist kostenfrei und auf Wunsch anonym. Bei Bedarf können Dolmetscherinnen hinzugezogen werden.

Straße: Kleine Pfaffengasse 28
Ort: 67346 Speyer
Telefon: 06232/ 2 88 35
Fax: 06232/ 2 85 77
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.frauenhaus-speyer.de

Fachdienste für Arbeit und Integration

Angebot: Beratung für behinderte und psychisch kranke Menschen bei berufsbezogenen Problemen

Das Angebot richtet sich an Behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Menschen, auch im Antragsverfahren, psychisch kranke Menschen, die bereits in Arbeit sind und dort aufgrund ihrer gesundheitlichen Einschränkungen Probleme haben und auch an behinderte Jugendliche, auch ohne GdB, die bereits einen Ausbildungsplatz haben.

Straße: Eichendorffstraße 9
Ort: 67346 Speyer
Ansprechpartner/in: Ursula Hauck
Telefon: 06232/2 40 75
Fax: 06232/62 94 99
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.evh-pfalz.de

Förderverein für AIDSkranke Frauen und Kinder e.V.

Angebot: schnelle Hilfe in finanziellen Notlagen; Erholungsurlaub an Nord- oder Ostsee; Kontakte zwischen den betroffenen Familien anregen und ggfls. auch vermitteln; Hilfe und Rat bei Behördengängen

Der Förderverein hat sich zum Ziel gesetzt, Frauen und Kindern bzw. Familien, die durch die HIV-Infizierung ins soziale Abseits und oft auch in finanzielle Not geraten sind, unbürokratisch zu helfen.

Straße:  Otterstadter Weg 61
Ort: 67346 Speyer
Ansprechpartner/in: Ursel Philippi-Haschler und Werner Haschler
Telefon: 06232/3 38 52
Fax: 06232/ 980659
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frauen und Mädchen Notruf Speyer - Fachberatungsstelle bei sexueller Gewalt

Angebot: Das Angebot des Notrufs hat zwei Schwerpunkte: 1) Beratung und Begleitung betroffener Mädchen und Frauen; Beratung für Eltern, Schulen, Kindertageseinrichtungen und andere Institutionen; 2) Präventionsangebote für Kindertageseinrichtungen und Schulen, zu den Themen "Was tun bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch" oder "Sexuelle Übergriffe unter Kindern und Jugendlichen"; Fortbildungen für Fachkräfte; Informationsveranstaltungen an Schulen zu KO-Tropfen; Mutmachkurse in Selbstbehauptung für Frauen und Schülerinnen von 6 - 16 Jahre.

Sexuelle Gewalt hat viele Facetten und reicht von unerwünschten sexuellen Anspielungen im Alltag über Missbrauch von Kindern bis hin zu Vergewaltigung. Von sexuellem Missbrauch ist circa jedes 4. Mädchen und jeder 7. Junge betroffen. Kinder sprechen in der Regel bis zu 7 Erwachsene an, bevor ihnen zugehört und geglaubt wird. Sexueller Missbrauch von Kindern gehört bis heute zu den stärksten Tabuthemen. Eltern und Erziehende fühlen sich damit oft allein gelassen und überfordert. Die meisten als Mädchen betroffene suchen erst als Erwachsene Rat und Hilfe. Sexuelle Gewalt hat immer Folgen. Sie sind damit nicht allein gelassen: holen Sie sich Hilfe, Information, Unterstützung!

Straße: Kleine Pfaffengasse 28
Ort: 67346 Speyer
Ansprechpartner/in: Sabine Horn, Ilga Schmitz
Telefon: 06232 / 28833
Fax: 06232 / 28833
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.frauennotruf-speyer.de

Frauenhaus Speyer

Angebot: Unterkunft, Beratung und Unterstützung für von Gewalt bedrohte und betroffene Frauen und deren Kinder

Das Frauenhaus bietet Unterkunft und Schutz durch eine anonyme Adresse. Im Frauenhaus beraten und begleiten die Mitarbeiterinnen die Frauen bei der Krisenbewältigung, der Gewaltbearbeitung, der Bewältigung alltagspraktischer Angelegenheiten und beim Aufbau eines selbstbestimmten Lebens. Die Frauen erhalten psycho-soziale Beratung, rechtliche Informationen, Vermittlung und bei Bedarf Begleitung zu Ämtern, Rechtsanwältinnen, Polizei, etc. Auch die Mädchen und Jungen, die mit ihren Müttern ins Frauenhaus kommen, erhalten individuelle sozialpädagogische Unterstützung und Begleitung. In Einzel- und Gruppenarbeit wird die erlebte Gewalt bearbeitet und individuelle Hilfs- und Förderangebote entwickelt. Auch nach dem Frauenhausaufenthalt bieten die Mitarbeiterinnen nachgehende Beratung für ehemalige Frauenhausbewohnerinnen an. Eine Aufnahme ist Tag und Nacht möglich.

Straße: Postfach 1524
Ort: 67325 Speyer
Telefon: 06232/2 88 35
Fax: 06232/ 2 85 77
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.frauenhaus-speyer.de

Frauenhaus Speyer

Angebot: Proaktive Beratung Speyer Beratung und Information nach einem Polizeieinsatz in Fällen von Gewalt in engen sozialen Beziehungen

nach einem Einsatz der Polizei Speyer aufgrund von Gewalt in engen sozialen Beziehungen, auch bei Stalking, nehmen wir Kontakt mit der betroffenen Frau auf und bieten ihr Beratung, Information und Begleitung an. Ziel ist es, niedrigschwellig, am Bedarf der einzelnen Frau und ihrer Kinder orientiert, Entscheidungshilfen zu geben und darüber hinaus psychosoziale Beratung anzubieten. Dabei soll jede Betroffene über die bestmögliche Unterstützung im Hilfenetz informiert und bei einer Vermittlung unterstützt werden. Unsere Beratung ist kostenlos und vertraulich. Bei Bedarf bemühen wir uns um eine muttersprachliche Dolmetscherin.

Straße: Kleine Pfaffengasse 28
Ort: 67346 Speyer
Telefon: 06232/290471
Fax: 06232/28577
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.frauenhaus-speyer.de

Haus der Diakonie Speyer

Angebot: Sozial- und Lebensberatung mit Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung, Kur- und Erholungsberatung

• unterstützt Sie bei persönlichen, wirtschaftlichen und sozialen Schwierigkeiten sowie in Not- und Krisensituationen. • berät Schwangere mit und ohne Partner in sozialen, finanziellen, rechtlichen und persönlichen Fragen sowie im Fall eines Schwangerschaftskonfliktes und vermittelt finanzielle Hilfen. Falls erforderlich stellen wir die Beratungsbescheinigung nach § 219 StGB aus. • vermittelt Müttern alleine oder zusammen mit ihren Kindern und Vätern mit ihren Kindern Kuren sowie Familien- und Kindererholung.

Straße: Ludwigstraße 30
Ort: 67346 Speyer
Telefon: 06232 664 180
Fax: 06232 664 176
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.diakonie-pfalz.de

Diakonissen Speyer Mannheim

Angebot: Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

• Mit unseren Angeboten stärken wir Eltern in ihrer Erziehungskompetenz und begleiten sie in der Förderung der altersgemäßen Entwicklung ihrer Kinder. • Wir unterstützen Jugendliche auf ihrem individuellen Weg des Erwachsenwerdens. • Auch in Krisenzeiten, besonders wenn Kinder von Trennung oder Scheidung betroffen sind, stehen wir als verlässliche Ansprechpartner zur Verfügung.

Öffnungszeiten: Telefonzeiten Mo-Do 9.00 Uhr - 12.00 Uhr und 14.00 Uhr - 16.00 Uhr, Freitag 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Straße: Ludwigstraße 30
Ort: 67346 Speyer
Ansprechpartner/in: Alina Kopetzki
Telefon: 0 62 32/ 91 94 99 0
Fax: 06232/91 94 99 9
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.diakonissen.de/kinder-und-jugendliche/hilfen-zur-erziehung/erziehungsberatung.html

Haus der Diakonie Speyer

Angebot: Fachdienst für Migration und Integration

• unterstützt Zuwanderer mit Bleiberecht umfassend in sozialen, finanziellen und persönlichen Angelegenheiten. • Wir bieten Spätaussiedlern, Ausländern und Asylberechtigten in den ersten Jahren nach ihrer Ankunft in Deutschland psychosoziale Beratung und leisten Hilfe im Umgang mit Behörden und anderen Institutionen. • Wir bieten und vermitteln Sprachkurse und informieren über Integrationskurse nach dem Zuwanderungsgesetz. Wir helfen bei aufenthalts- und sozialrechtlichen Fragen. • Außerdem beraten wir über Möglichkeiten der Kinderbetreuung und das Schul- und Ausbildungssystem. • Wir leisten Unterstützung bei familiären und persönlichen Problemen und sind bei der beruflichen und gesellschaftlichen Integration behilflich.

Straße: Ludwigstraße 30
Ort: 67346 Speyer
Telefon: 0 62 32/ 664180
Fax: 06232/664176
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.diakonie-pfalz.de

Leere Wiege Landau und Speyer, angeschlossen an Initiative Regenbogen "Glücklose Schwangerschaft" e. V.

Angebot: Leere Wiege, Selbsthilfegruppen für Eltern, die ihr Kind während der Schwangerschaft und bis kurz nach der Geburt verloren haben. Beratung bei der Verabschiedung und der Bestattung des verstorbenen Kindes, ggf. auf besonderen Gemeinschaftsruhestätten.

Trauer braucht Zeit und Raum, gleich in welcher Schwangerschaftswoche das Baby verstarb. Im schützenden Rahmen der Gruppe wollen wir uns gegenseitig stützen und Annahme vermitteln, wo die Worte noch fehlen und Erfahrungsaustausch ermöglichen. Gedanken und Trauer wollen wir aussprechen und Gefühlen Raum lassen, um neue Wege zu suchen, unserem Leben wieder einen Sinn zu geben und glücklich zu werden, ohne dabei unser verstorbenes Kind zu vergessen. Die Treffen finden 1 x im Monat in Landau und in Speyer statt.

Straße: Fuchsbachweg 1 Grabener Weg 24
Ort: 67378 Zeiskam 68753 Waghäusel
Ansprechpartner/in: Helga Beisel, Maria Theresia Groß
Telefon: 06347 / 4 55 oder 07254/ 37 27
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kinderhospiz Sterntaler e.V.

Angebot: Stationäres Kinderhospiz in der Neumühle Dudenhofen

Der Verein Kinderhospiz Sterntaler e.V. begleitet und unterstützt erkrankte Kinder und ihre Familien ambulant und stationär. Speziell für die stationäre Pflege hat der Verein 2009 ein Kinderhospiz in Dudenhofen gegründet. Die "kleine Oase im Grünen" ist ein Ort der Ruhe und der Kraft für lebensbegrenzend erkrankte Kinder und deren Familien, wo sie rund um die Uhr kompetent und verlässlich in jeder Lebenslage Unterstützung erhalten.

 Verwaltung in

A3, 2, 68159 Mannheim
Telefon: 0621-17 82 23 30
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spendenkonto

Kinderhospiz Sterntaler

IBAN DE19 4306 0967 6026 3478 00

BIC: GENODEM1GLS (GLS Gemeinschaftsbank)

Mehr Information auf der Homepage www.kinderhospiz-sterntaler.de

Kinderschutzbund Speyer

Angebot: Ausbildung zur Kindertagespflege

Liebe Interessierte, viele Eltern suchen Unterstützung bei der Kinderbetreuung. Können auch Sie sich vorstellen in der Kindertagespflege zu arbeiten? Dann sind Sie hier richtig. Gemeinsam mit der Volkshochschule Speyer bilden wir Sie zur Tagesmutter beziehungsweise zum Tagesvater aus.

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10.00-12.30 Uhr, Di 14.00-17.00 Uhr, Do 14.00-18.00 Uhr. Außerhalb der Sprechzeiten ist ein AB geschaltet. Mi. 14:00 -17:00 Uhr im Mehrgenerationenhaus Speyer-Nord
Straße: Roland-Berst-Straße 5
Ort: 67346 Speyer
Ansprechpartner/in: Julia Hoffmann, Rosemarie Keller-Mehlem, Karin Matthees
Telefon: 06232/ 7 22 98; Mehrgenerationenhaus Speyer-Nord: 06232/ 6 00 18 57
Fax: 06232/28 96 30
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.kinderschutzbund-speyer.de

Facebook: www.facebook.com/Kinderschutzbund.Speyer

Kinderschutzdienst Speyer und Rheinpfalz Kreis des Caritas-Zentrums

Angebot: Beratung und Hilfe für Kinder und Jugendliche die von sexuellen Missbrauch, körperlicher und/oder physischer Gewalt bedroht oder betroffen sind; Beratung für Eltern, Erzieher und Lehrer sowie für alle, die den Verdacht haben, dass in ihrem Umfeld ein Kind gefährdet ist; Präventive Arbeit in Kindertagesstätten und Schulen

Der Kinderschutzdienst kümmert sich um alle Kinder und Jugendliche, die sexuell, körperlich oder psychisch misshandelt wurden. Dabei sind nicht nur die Betroffenen selbst aufgerufen, Hilfe zu suchen. Auch diejenigen, die ein Kind in ihrer direkten oder indirekten Umgebung in Gefahr sehen, können hier ihre Vermutung äußern. Der Kinderschutzdienst steht allen mit Rat und Tat zur Seite.

Straße: Ludwigstraße 13a / Jahnstraße 2a
Ort: 67346 Speyer / 67117 Limburgerhof
Telefon: 0 62 32/ 8725 112; 06236 / 46 12 52
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.caritas-zentrum-speyer.de

Krebserkrankungen bei Kindern

Angebot: Unterstützung für Eltern krebskranker Kinder

Für Eltern ist es schwer, die Krebserkrankung ihres Kindes zu ertragen. Der Austausch mit anderen Eltern kann hilfreich und entlastend sein.

Ort: 67346 Speyer
Ansprechpartner/in: Doris Münster
Telefon: 06232/4 44 24
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis

Angebot: Gemeinsame Fachstelle Adoption

Die Hauptaufgabe der Gemeinsamen Fachstelle Adoption besteht in der Beratung und Unterstützung sowohl der abgebenden als auch der annehmenden Familie des Kindes. Die Fachstelle bietet Beratung und Hilfestellung für werdende Mütter bzw. Eltern an, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden und sich mit dem Gedanken der Adopion auseinandersetzen. Die Beratung kann auf Wusch auch anonym stattfinden. Grundsätzlich sind alle Beratungsgespräche ergebnissoffen, d.h. die Fachstelle informiert über Hilfsangebote und Alternativen zur Adoption. Entscheiden sich Eltern für die Adoption, werden die u.a. rechtlichen Folgen, die verschiedenen Formen (halboffen und inkognito) und die Beteiligung der Rechte von leiblichen Eltern bei der Vermittlung des Kindes besprochen. Weiterhin informiert Sie die Fachstelle, wenn Sie ein Kind adoptieren möchten, auch aus dem Ausland; ebenso das Kind des Ehepartners (Stiefadoption) oder ein Kind aus der Verwandtschaft (Verwandtenadoption). Wenn Sie adoptiert sind und mehr über Ire Herkunft erfahren oder Kontakt zu Verwandten aufnehmen möchten, können Sie sich ebenso an die Fachstelle wenden.

Straße: Europaplatz 5
Ort: 67063 Ludwigshafen
Ansprechpartner/in: Sigrid Loerke; Heike Zimmerling,
Telefon: 0621/5909-178 u. 0621/5909-115
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt

Angebot: Beratung zu Fachfragen zum Thema Behinderung

Hier finden Menschen mit Behinderungen sowie ihre Angehörigen Rat. Sie haben ein behindertes Kind und wollen bei Ihrem Kind alles richtig machen? Sie selbst haben eine Behinderung und haben Fragen zur Erziehung Ihres Kindes? Die Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt ist für Sie und für alle Kinder da.

Straße: Herdstr. 1
Ort: 67346 Speyer
Ansprechpartner/in: Michael Thorn, Dr. Marina Schmitt
Telefon: 06232 / 60 00 70
Fax: 06232/60007710 
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.lebenshilfe-speyer-schifferstadt.de

Mukoviszidose

Angebot: Unterstützung für Eltern von Mukoviszidose-kranken Kindern

Ihr Kind leidet an Mukoviszidose und Sie wollen alles dafür tun, ihm dennoch ein normales Leben zu ermöglichen? Hier erfahren Sie alles Wissenswerte, das Ihnen hilft Ihr Kind optimal auf seinem Lebensweg zu begleiten.

Ort: 67346 Speyer
Ansprechpartner/in: Sabine Jester-Zürker; Bettina Söfftge
Telefon: 06232/8 51 26; 06236/5 45 25
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NIDRO Speyer

Angebot: Jugend- und Suchtberatungs- und Behandlungsstelle

Neben der Beratung von Abhängigen und Gefährdeten illegaler, legaler und nicht stoffgebundener Süchte bietet die NIDRO auch Beratung für Jugendliche zu den Themen: Mobbing, Stress mit den Eltern, Eltern mit Suchtproblemen oder einer psychischen Erkrankung, Schulstress. Die NIDRO betreut, berät und behandelt Abhängige illegaler und legaler Suchtmittel, Menschen jeden Alters; Spielsüchtige im Bereich Glücksspiel oder im Bereich PC-/Online-Nutzung; Menschen, die an einer Essstörung leiden und Angehörige der genannten Personengruppen. Die Beraterinnen unterliegen der Schweigepflicht und bieten einen persönlichen, vertraulichen und geschützten Rahmen. Präventionsaktionen zu verschiedenen Themen und Sozialkompetenztraining können bei uns abgerufen werden.

Straße: Heydenreichstr. 6
Ort: 67346 Speyer
Telefon: 0 62 32 / 2 60 47
Fax: 0 62 32 / 2 60 48
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.ludwigsmuehle.de/therapieverbund-ludwigsmuehle/nidro-jugend-und-suchtberatung-und-behandlungsstelle.html

Psychologische Hilfe für Ehe-, Familien- und Lebensfrage

Angebot: Hilfe/ Rat für Familien

Sie haben Probleme in Ihrer Ehe oder Familie und wissen nicht mehr weiter? Hier finden Sie individuelle psychologische Betreuung und Rat ebenso wie Therapiesitzungen für Sie und Ihren Partner oder die ganze Familie. Gemeinsam finden Sie einen Ausweg aus Ihrer Situation.

Straße: Burgstraße 3
Ort: 67346 Speyer
Telefon: 06232/62 03 24
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Reitclub Speyer e.V.

Angebot: Reiten, Dressur, Springen, Voltigieren, Reitunterricht, Ferienfreizeit, Therapeutisches Reiten

Beim Reitclub Speyer kommen alle auf ihre Kosten. Neben dem herkömmlichen Reitunterricht bietet er auch therapeutisches Reiten für Kinder und Jugendliche mit motorischen oder seelischen Problemen.

Straße: Rüdigerstraße 15
Ort: 67166 Otterstadt
Ansprechpartner/in: Heike Hlastenberg
Telefon: 0 62 32/ 3 46 63
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.reitclub-speyer.de

Sozialpädiatrisches Zentrum/Frühförderung (SPZ/FF) des Kinderzentrums Ludwigshafen

Angebot: Unterstützung bei der Besserung von Störungen und Behinderungen für Kinder und Eltern

Ihr Kind weist Störungen oder Behinderungen auf und Sie wollen ihm zur Besserung verhelfen? Das Kinderzentrum Ludwigshafen hilft Eltern mit Kindern vom Säuglings- bis zum Schulalter.

Straße: Karl-Lochner-Straße 8
Ort: 67071 Ludwigshafen
Telefon: 0621/6 70 05 -28; - 29
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadt Speyer

Angebot: Jugendgerichtshilfe und Jugendberatung

Wir wissen, dass Jugendliche und jung Erwachsene oft Probleme haben: mit Eltern, mit der Schule, mit Drogen, wegen Straftaten. Wenn du uns anrufst oder zu uns kommst, können wir gemeinsam nach Auswegen suchen. Das kostet nichts, ist streng vertraulich und kann helfen.

Straße: Johannesstr. 22a
Ort: 67346 Speyer
Ansprechpartner/in: Jutta Schneider, Jürgen Illers
Telefon: 06232-142336
Fax: 06232-142260
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.speyer.de

Stadt Speyer

Angebot: Sozialer Dienst - Fachbereich Jugend, Familie und Soziales

Zu den wichtigsten Aufgaben des Sozialen Dienstes gehören Beratung, Unterstützung und Hilfe. Bei uns finden Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Familien, Alleinstehende und Senioren kompetente Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner. Wir beraten in Fragen der Erziehung, Trennung/Scheidung, bei Konflikten und in Krisensituationen. Wir suchen mit Ihnen zusammen die geeignete Unterstützung, vermitteln an Fachberatungsstellen und Einrichtungen und begleiten die eingeleitete Hilfe. Wir nehmen uns gerne Zeit für ein Beratungsgespräch. Erfagen Sie bei unserem Info.4 den/die zuständigen/n Szialarbeiter/in, um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Straße: Johannesstraße 22a
Ort: 67346 Speyer
Ansprechpartner/in: Info.4 des Fachbereiches Jugend, Familie und Soziales
Telefon: 06232-142336
Fax: 06232-142260
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.speyer.de

Stadt Speyer

Angebot: Netzwerk Kindeswohl und Kindergesundheit

Dem Netzwerk Kindeswohl und Kindergesundheit gehören alle Speyerer Einrichtungen der Gesundheits- und Jugendhilfe an, die mit Familien arbeiten, z.B. Hebammen, Ärzte, Schwangeren- und andere Beratungsstellen, Kinder- und Geburtsklinik, Kindertagesstätten, Häuser der Familie, Frühe Hilfen, Deutsche Kinderschutzbund, Gesundheitsamt, etc. Die Netzwerkpartner und - partnerinnen kooperieren mit dem gemeinsamen Ziel, Kinder früh zu fördern und vor Gewalt und Vernachlässigung zu schützen. Die Netzwerkkoordination veranstaltet u.a. einmal im Jahr die Netzwerkkonferenz für alle Netzwerkpartner/innen, organisiert und moderiert verschiedene Arbeitskreise zu den Themen Kindeswohl und Kindergesundheit, bietet interdisziplinäre Fortbildungen an und koordiniert die Frühen Hilfen der Stadt Speyer. Hier finden Sie mehr Informationen: http://www.speyer.de/Leben in Speyer/Kinder/Netzwerk_Kindeswohl und Kindergesundheit

Straße: Johannesstr. 22a
Ort: 67346 Speyer
Ansprechpartner/in: Michaela Fischer-Heinrich (Netzwerkkoordination)
Telefon: 06232/142411
Fax: 06232/142260
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.speyer.de

Stadt Speyer

Angebot: Anlaufstelle Frühe Hilfen Speyer

Beratung und Vermittlung von Unterstützungsangeboten für Schwangere und Eltern mit Kindern bis zum Ende des ersten Lebensjahres, Willkommensbesuche, Vermittlung von Familienhebammen und einer Familienkinderkrankenschwester, Vermittlung von alltagspraktischen Hilfen rund um die Geburt, Elternkurse und Gruppenangebote (z. B. Babybauchtreff), Unterstützung der Schatten & Licht e.V. - Selbsthilfegruppe für vor und nach der Geburt psychisch erkrankte Frauen.Beratungszeiten: Di - Do: 9 - 11 Uhr; Mi: 14 - 16 Uhr sowie Termine nach Vereinbarung

Straße: Heinrich-Heine-Str. 8
Ort: 67346 Speyer
Ansprechpartner/in: Doris Münster und Ludmilla Haffner; Quartiersmensa Speyer-West Q+H,
Telefon: 0 62 32 / 29 667 - 20 Doris Münster, 0 62 32 / 29 667 - 21 Ludmilla Haffner
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.speyer.de/sv_speyer/de/Bildung/Kinder/Fr%C3%BChe%20Hilfen%20Speyer/

Stadtteilsozialdienst

Angebot: Lebenshilfe und Beratung

Bei Fragen und Sorgen finden alle Bewohner Speyers, also auch Eltern und ihre Kinder, bei der Stadtteilsozialhilfe Gehör und Rat zu jeder Lebenssituation.

Straße: Johannesstraße 22a
Ort: 67346 Speyer
Ansprechpartner/in: Jutta Schneider
Telefon: 06232/14 23 36
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Information auf der Homepage www.speyer.de

Zöliakie

Angebot: Unterstützung für Eltern von Kindern, die an Zöliakie leiden

Was darf mein Kind essen, was nicht? Wie kann ich mein Kind dennoch über die Nahrung mit allen notwendigen Nährstoffen versorgen? Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen und Tipps zum Umgang mit Zöliakie im Alltag.

Ort: 67346 Speyer
Ansprechpartner/in: Conny Harter
Telefon: 06232/7 87 80

Suchen

News

Kindertagespflege-Qualifizierung ab 8. Juni

Letzte Plätze frei: Der neue Qualifizierungskurs Tagesmütter und -väter startet am 8. Juni 2019. Anmeldung bis Mittwoch, 5. Juni.

Weiterlesen...

Workshop Kinder-Schutzkonzept am 15. Juni 2019

Im Workshop lernen Leiter und Fachräfte aus Kitas, Schule, Vereinen und Einrichtungen, ein Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt und Missbrauch an Kindern und Jugendlichen zu entwickeln.

Weiterlesen...

 

Kinderschutzbund Speyer Nachrichten Kinderschutzbund Speyer Nachrichten

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok